Overblog Folge diesem Blog
Edit post Administration Create my blog
5. Dezember 2011 1 05 /12 /Dezember /2011 22:44

*heul* Gerade jetzt vor genau 6 Jahren lag ich auf der Wöchnerinnen-Station des KH und versuchte im Traumland anzukommen. Denn am 06.12.2005 stand mir ja ein anstrengender Tag bevor. Mein kleines Baby war 7 Tage überfällig und es sollte die Geburt eingeleitet werden. Damit ich überhaupt zur Ruhe kommen konnte, bekam ich Schmerzmittel, damit die Wehen (die zwar regelmäßig kamen durch den Wehenbelastungstest, die aber nichts bewirkten) mich nicht die ganze Nacht wach hielten.

 

Gerade eben saß ich in der Küche und während ich dem Kuchen beim Wachsen zusah, kamen die Erinnerungen mit gemischten Gefühlen hoch.

 

Einerseits denke ich, jetzt ist mein erstes Mümmelchen schon 6 Jahre alt und kommt in wenigen Monaten in die Schule. Andererseits wird sie erst 6 Jahre alt und ich weiß nicht, wie viele ich noch mit ihr erleben darf. *schnief*

Diesen Post teilen

Repost 0
Published by monisha79 - in Kinder
Kommentiere diesen Post

Kommentare

Blondie 12/08/2011 22:39

Hi Monisha,
ja, die Momente in denen unsere Kleinen das Licht der Welt erblickt haben, wird man wohl nie vergessen.
Ich wünsche dir und deinen 3en eine schöne Weihnachtszeit und für dich ganz speziell alles erdenklich Gute!!
Grüßle Blondie

monisha79 12/09/2011 20:32



Hallo Blondie! Danke schön!


 


Ja, diese gewissen Momente...... Ist Deine wieder zurück aus USA?


 


Wünsche Dir und Deiner Familie auch eine schöne Adventszeit! LG monisha



AnnaChaos 12/08/2011 22:01

Liebe Monisha!

Ja, immer wieder werden wir von Erinnerungen überrollt, die unser Leben bereichert oder beschwert haben.

Du hast 3 wunderbare Mädchen, die Du liebst, hegst und pflegst! Nur Deine Krankheit wirft Dir immer wieder Knüppel zwischen die Beine und so musst Du Dich ständig in Deinem Tatendrang
zurücknehmen.

Ich wünsche Dir für die Zukunft ganz viel Kraft,aber...vor allen Dingen noch viele unbeschwerte Tage, Monate, Jahre, Jahrzehnte mit Deinen Mädchen.

Eine erfreuliche Adventszeit wünscht Dir Anette...alias Anna

monisha79 12/08/2011 22:23



Hallo Anna! Du als ebenfalls mehrfach Mama kannst bestimmt auch ein Liedchen von diesen widersprüchlichen Gedanken und Gefühlen singen. Ich denke, daß nicht nur Kranke wie ich sich manchmal
fragen, ob es ihnen beschieden ist, wie viele Geburtstage sie noch von ihren Kindern mitbekommen dürfen. Schließlich könnte es JEDEM passieren, daß einen morgen ein Schicksalsschlag ereilt und
man plötzlich nicht mehr da ist.


Vielleicht nutzt man aber auch die Zeit ganz anders, wenn man die eigene Sterblichkeit immer irgendwie vor Augen hat. Kann ich von mir bis jetzt zwar noch nicht so ganz behaupten, weil ich immer
noch in der Phase stecke, in der man es noch nicht so ganz akzeptiert hat, daß es so ist und kämpft, sein Leben so weiter leben zu können wie bisher. Aber irgendwann wird es wohl endlich komplett
durch gedrungen und verarbeitet sein, sodaß ich die unbeschwerten Momente dann wieder mehr genießen kann; ohne mich immer gleich zu fürchten, daß ich am nächsten Tag dafür "bestraft" werde.


 


Ich wünsche Dir und Deiner Familie auch eine schöne Adventszeit! LG monisha



Laila888 12/08/2011 12:59

ach Monisha, das tut mir echt leid, aber ganz bestimmt schafft ihr das sehr sehr lange... du hast so viel schon gekämpft und deine drei Mädels hast du auch noch... ganz ganz lange, ganz sicher

monisha79 12/08/2011 22:25



Danke schön. Das hoffen wir alle. 



Laila888 12/08/2011 09:39

oha... schon so lange her? Ist denn keine Besserung bei dir in Sicht?

monisha79 12/08/2011 12:55



Hallo Laila! Besserung ist in Sicht ja, aber keine Heilung mehr! Leider, aber wir versuchen und hoffen, daß es noch gaaaaanz lange gut geht. Schließlich ist die Medizin doch heute schon so weit.
:-) Wünsche Euch noch eine ruhige Restadventszeit! LG monisha



Wir

  • : Vier allein zu Haus!
  • : Alleinerziehende Mutter erzählt vom Leben mit ihren drei Töchtern!
  • Kontakt