Overblog Folge diesem Blog
Edit post Administration Create my blog
18. April 2010 7 18 /04 /April /2010 09:57

Ich wage,

der Mensch zu sein,

der ich bin:

unfertig, aber doch glücklich,

unsicher im Neuen

und doch wissbegierig,

manchmal ängstlich

in Entscheidungen,

verwirrt

im Überangebot der Ideen,

doch auch begeistert

von Kleinigkeiten.

 

Zweifelnd und zögernd,

dann wieder mutig und ernst,

verzaubert von Worten

oder schweigsam zurückgezogen.

Manchmal zerrissen

und voller Widersprüche,

aber auch einseitig und naiv.

Und noch so vieles mehr bin ich,

oft nicht genau zu beschreiben.

 

Ich wage es,

mich selbst so anzusehen,

so zu lieben,

wie ich bin

und mich auch so zu zeigen,

ob ich nun dafür geliebt werde

oder nicht.

Diesen Post teilen

Repost 0
Published by monisha79 - in Gedichte
Kommentiere diesen Post

Kommentare

rolf 04/23/2010 20:15


Ein sehr kräftiges, farbiges und mit Worten stimmungsvoll ins Bild gesetztes Selbstbekenntniss. Du bist wie du bist und bleib wie es ist. Anpaasung ja, aber nicht zu jedem Preis und vielleicht bis
zur Selbstaufgabe. Jedenfalls sehr starke Worte, die nicht nur überzeugen, sondern auch von einer Energie geladenen Persönlichkeit zeugen.
Auf diesem Weg wünsche ich dir und deinen 3 restlichen allein zu Hause geblieben noch ein schönes Wochenende.


LG rolf


Juergen 04/18/2010 10:59


Hi Monisha, welcome back. Wünsche dir noch einen schönen Sonntag!!! LG Jürgen


monisha79 04/19/2010 15:07



Hallo Jürgen! Vielen Dank! Hoffe, Du hattest ein schönes WE und einen guten Start in die neue Woche! Ganz bin ich noch nicht zurück, aber ich wollte zumindest schon mal ein kleines Lebenszeichen
von mir geben! LG monisha



Wir

  • : Vier allein zu Haus!
  • : Alleinerziehende Mutter erzählt vom Leben mit ihren drei Töchtern!
  • Kontakt