Overblog Folge diesem Blog
Edit post Administration Create my blog
7. Juli 2011 4 07 /07 /Juli /2011 15:37

Insgesamt die ganze Nacht nicht gut geschlafen, 4,45 Uhr endgültig auf, obwohl ich mir den Wecker auf eine Stunde später gestellt hatte! Wollte mich aber auch nicht nochmal hinlegen, sonst wär ich dann total gerädert gewesen!

 

Katja um 6.00 Uhr geweckt, angezogen und direkt ab. Waren natürlich viel zu früh, weil mein Kind so brav war und alles ohne Murren und Trödeln mitgemacht hat!!!  

 

Auf Station liefen die Vorbereitungen auch ganz gut. Die Betäubungspflaster hat sie schön drauf gelassen, Fieber hat sie sich auch schön messen lassen im Ohr, OP-Hemdchen angezogen; Katja war so vorbildlich, ich hab echt gestaunt.

 

Da war noch ein Junge in unserem Zimmer, der nur Polypen und Röhrchen gemacht bekam und deshalb ambulant hier lag. Zum Glück, denn der war vom ersten Augenblick das genaue Gegenteil von Katja; quer, quängelig, unausstehlich! Und die Eltern? Diskutieren par exelance. Die haben heute Mittag nach der OP über eine Stunde gebraucht ihn zu überreden, daß sie in der Pampi schauen dürfen, ob er schon Pipi gemacht (sonst hätte er noch nicht heim gedurft). Mußte zwischendurch eine Rauchen gehen, sonst hätte ich Streit angefangen mit denen, denn der Junge hat ihre Überredungsversuche in sehr hoher Lautstärke abgeschmettert und Katja war grade nochmal eingeschlafen. Hab mich echt gefragt, wer bei denen das Sagen hat!!!???

 

Katja hat im Aufwachraum nach der OP sehr viel geweint und war ziemlich gegen die Betäubung am Kämpfen! Hatte auch Tränen in den Augen, denn es hat mir sehr weh getan mein Mümmelchen so zu sehen. Alles voll Blut im Gesicht und die ungelenken Bewegungen. Wer schon mal ein Kind aus der Narkose hat aufwachen sehen, der weiß was ich meine!

 

Nachdem sie soweit wieder bei sich war, war sie aber wieder total brav und hat mir weniger Probleme bereitet als Anna letztes Jahr am OP-Tag!

 

Jetzt sitzt sie in meinen Arm gekuschelt da und wartet drauf, daß sie noch ein paar Filmchen im Internet schauen darf. Deshalb erstmal Schluß hier.

 

Wünsche allen einen schönen Abend und wer sich ein Feierabendbierchen nachher gönnt, kann mir ja einen Schluck widmen, wenn er möchte! Prost!! 

Diesen Post teilen

Repost 0
Published by monisha79 - in Kinder
Kommentiere diesen Post

Kommentare

Wir

  • : Vier allein zu Haus!
  • : Alleinerziehende Mutter erzählt vom Leben mit ihren drei Töchtern!
  • Kontakt