Overblog Folge diesem Blog
Edit post Administration Create my blog
7. Dezember 2009 1 07 /12 /Dezember /2009 19:22
Im Kindergarten haben sie mittlerweile etwas, wie ich finde, sehr schönes eingeführt. Die Erzieherinnen schreiben ab dem 4. Geburtstag eine Lerngeschichte, in der nochmal kurz zusammengefaßt wird, was das Geburtstagskind im letzten Jahr so gelernt hat. Da Anna ja nicht mit ihrer Gruppe feiern konnte, haben ihre Erzieherinnen ihr einen Brief mit ihrer Lerngeschichte, ein paar Bildern von den anderen Kindern, Photos und Gebasteltem von ihr geschickt! Da Anna und ich uns sehr darüber gefreut haben, möchte ich Euch diese Lerngeschichte natürlich nicht vorenthalten; zumal Ihr ja auch alle von unseren Problemen während des letzten Jahres wißt:

Liebe Anna,

endlich ist es soweit. Dein 4. Geburtstag ist da und damit ist die Zeit für die erste Lerngeschichte gekommen!

Ganz lange, nämlich schon über ein Jahr bist Du nun bei uns im Mäusenest und aus dieser Zeit gibt es natürlich eine ganze Menge zu berichten.

Richtig klein warst Du noch, als Du in den Kindergarten kamst und wir können es kaum glauben, wie viel Du in dem einen Jahr gewachsen bist. - Aber auch sonst bist Du eine ganz "Große" und hast sehr, sehr vieles gelernt.

Anna, schön ist, wie viele Freunde Du gefunden hast, Du kommst mit jedem zurecht und alle Kinder spielen sehr gerne mit Dir.

Dein absoluter Lieblingsplatz in unserer Gruppe ist die Puppenwohnung, stimmts? Besonders gerne spielst Du dort mit den großen Mädchen und das klappt ganz toll. Du bist manchmal einen ganzen Morgen oder einen ganzen Mittag in der Puppenwohnung beschäftigt und nie siehst Du so aus, als wäre es Dir langweilig. Wir finden es prima, wie Du mit viel Phantasie und von ganzem Herzen doert spielst und alles um Dich herum vergißt.

Und Anna, weißt Du, warum wir machmal auch schmunzeln müßen? Sollen wir Dir das verraten? Kaum bist Du morgens da, hast Du eine Minute später schon unser rosa Prinzessinnenkleid an und würdest es am Liebsten nie wieder ausziehen. Es steht Dir aber auch wirklich gut und Du siehst immer wie eine echte Prinzessin aus, vor allem mit Deinen goldenen Locken. Wir freuen uns darüber, daß Du es immer öfter schaffst, daß Du und Deine Freundinnen mit dem Kleid auch einmal abwechseln. Das ist eine tolle Lösung und Ihr habt Euch das ganz alleine überlegt. Klasse! Auch daran merkt man, wie "groß" Du schon bist.

Außerdem gefällt uns an Dir besonders gut, daß Du immer gute Laune hast. Mit einem fröhlichen Gesicht kommst Du morgens schon in den Kindergarten und meistens bleibt es fröhlich.

Seit Kurzem bist Du sogar ein "Essenskind". Auch diese Situation hast Du gut gemeistert. Du hilfst mittlerweile ganz oft der Frau W. beim Tischdecken und wir staunen, wie gut und sauber Du schon mit Messer und Gabel essen kannst.

Aber selbständig bist Du schon lange, schon seit Deinem ersten Kindergartentag. Schon damals konntest Du alles alleine an- und ausziehen, das ist selten. - Und sehr hilfsbereit bist Du. Egal, wer Deine Hilfe braucht, auf Dich kann man zählen, Du packst mit an und bist uns eine große Hilfe. 

Was Du aber am Allerbesten gelernt hast, ist, daß man Streit nicht mit Schlagen und Beißen regelt, sondern mit Worten. Und das machst Du jetzt schon toll und bist in der Hinsicht ein sehr gutes Vorbild für die jüngeren Kinder. Die können von Dir viel lernen. 

Im Stuhlkreis paßt Du immer sehr gut auf, kannst jetzt still sitzen und interessierst Dich für alle Dinge, die wir besprechen. Wenn Du uns manchmal Dinge erzählst, staunen wir, welche Worte Du schon kennst und wie Du Dich ausdrücken kannst.

Liebe Anna, so könnten wir noch viele, viele Dinge aufzählen, die Du gelernt hast, seit Du ein Kindergartenkind bist, aber so viel Platz haben wir leider gar nicht. - Wir wünschen Dir, daß Du im nächsten Jahr genauso viel lernst und Dich weiter so toll entwickelst. Mach weiter so und bleib das, was Du bist, nämlich unsere "Prinzessin".

Deine Erzieherinnen

Na, was haltet Ihr davon? Also ich habe mich darüber so gefreut, daß mir ganz viel "Pipi" aus den Augen gelaufen ist. 

Wünsche Euch noch eine angenehme Nachtruhe!

Diesen Post teilen

Repost 0
Published by monisha79 - in Kinder
Kommentiere diesen Post

Kommentare

rolf 12/08/2009 12:07


Liebe Monischa.


Wünsche dir erst einmal noch viel Kraft, Ruhe und Erholung an erster Stelle. An zweiter Stelle wünsche ich noch einmal dir , den Kindern und auch deiner "lieben"?...Tante und deinem Onkel eine
schöne Adventszeit in Verbindung mit dem anstehendem Weihnachtsfest. ;-)

LG rolf



PS: Die MAil liegt noch bei mir auf "Vorlage" zwecks Beantwortung. Sorry für meine "Faulheit". Aber momentan habe ich es nicht mit sofortiger Beantwortung. Können wahrscheinlich noch ein paar
andere ein Lied auch davon singen. Bin schon froh, dass ich es hier geschafft habe. ;-)


rolf


monisha79 12/08/2009 20:14



Hallo! Danke schön! Wünschen wir Euch auch von hier aus! Das mit der Adventszeit und so! Laß Dir ruhig Zeit mit dem Beantworten! Ist ja ne freiwillige Sache und soll nicht in Streß ausarten. Wenn
Dir danach ist, antwortest Du und wenn nicht, dann halt eben nicht! Mir ist es lieber sie kommt Irgendwann von Herzen, als direkt und dann wahrscheinlich noch als Muß! Die ehemalige "Moselhexe"
sieht das nicht so eng! LG monisha



Laila888 12/08/2009 09:32


das ist total schön und vor allem sehr viel Mühe steckt dahinter. Toll


monisha79 12/08/2009 20:07



Finds auch total schön!


 



stefanie 12/07/2009 20:25


gratulation an anna zu so einem tollen brief und gratulation der zu recht !!!! stolzen mutter!!!!(da hätte ich auch rotz und wasser geheult)

ist ja echt eine supersüsse idee.
lg steffi


monisha79 12/07/2009 20:36



Gell, die Idee ist echt super!!!!! So wie ich das mitbekommen habe, sind die Kinder auch richtig "gäckisch" auf die Geschichten! LG monisha



Wir

  • : Vier allein zu Haus!
  • : Alleinerziehende Mutter erzählt vom Leben mit ihren drei Töchtern!
  • Kontakt