Overblog Folge diesem Blog
Edit post Administration Create my blog
2. Oktober 2011 7 02 /10 /Oktober /2011 18:18

Gestern Morgen habe ich meine drei Damen und meine Zeitschenkerin in den neuen Wasgau zum Frühstück eingeladen!!! Nachdem ich bestellt hatte, haben wir alles an den Tisch getragen und ich hab mir während dessen gedacht, daß es vielleicht doch zu viel sein könnte, was da so alles auf dem Tisch gelandet ist. Aber wir haben doch alles gepackt!! Julia und Katja haben zwar vor Aufregung nicht ganz so viel gegessen, wie es daheim gewesen wäre, aber dafür haben Anna und ich gut zugeschlagen!! Smiley mit geöffnetem Mund 

 

Solange das Essen anhielt, waren sie auch alle drei sehr brav, aber nach dem Essen mußte ich noch bissi für das Mittagessen kaufen und da bin ich schnell in den Shop gehuscht und hab meine arme Zeitschenkerin mit den dreien allein da sitzen lassen. Während ich an der Kasse stand und auch danach noch beim Bäcker auf unser Brot wartete, haben die drei sie ganz schön auf Trab gehalten. Nichts war vor ihnen sicher, alles mußte ausprobiert werden. Und nicht etwa alle drei gemeinsam eins zusammen. Nein, das wäre zu einfach gewesen. Jedes Dämchen hat sich sein eigenes Ziel ausgesucht und dieses am Besten so weit entfernt von den Zielen der anderen beiden wie möglich!!! Smiley mit geöffnetem Mund So lieb wie sie anfangs waren, so anstrengend wurden also noch die letzten Minuten des schönen Frühstücks. (Das nächste Mal haben wir deshalb auf unbestimmte Zeit verschoben!!!!!)

 

Danach waren wir noch alle zusammen auf dem Spielplatz, bis es Zeit wurde heim zu fahren, zu Mittag zu essen und in den Mittagsschlaf zu gehen.

 

Nachdem ich sie nachmittags noch ein paar Stunden für mich allein hatte, habe ich sie gegen 19.00 Uhr zu meiner Tante gebracht. (Sie mußte gestern den ganzen Tag arbeiten, deshalb erst so spät) Als ich wieder nach Hause fahren wollte, um mich auf die Couch zu schmeißen nach diesem ereignisreichen Tag, da trat noch ein kleiner “Engelchen-Teufelchen-Zwiestreit” bei Katja auf.

Einerseits wollte sie bei meiner Tante bleiben, aber andererseits wollte sie auch irgendwie mit mir nach Hause. Das ganze Theater hat ungefähr 5 Minuten gedauert und im Endeffekt ist sie doch wieder mit mir nach Hause gefahren. Sie durfte noch den Barbie-Film im Fernsehen anschauen und um kurz nach 22.00 Uhr sind wir gemeinsam ins Bett gegangen!

Hatte eigentlich die Hoffnung, daß sie dann heute Morgen länger schläft, da sie es im Gegensatz zu Anna nicht gewohnt ist solange auf zu bleiben, aber war nicht wirklich so. Ich mußte gegen 5.30 Uhr auf Klo und hab gaaaaaaaaaaaaannnnnnnnnnzzzzzzzz leise gemacht mit den Türen usw., damit Katja nur ja nicht wach wird. Sie hat in Julias Gitterbett bei mir im Zimmer geschlafen.

 

War nur kurz wieder weggeduselt, als es gegen 6.45 Uhr aus dem Bettchen hieß: ”Ich will jetzt aufstehen, ich bin nicht mehr müde!!!” Meine Antwort: “Ich aber noch, also dreh Dich wieder um und schlaf weiter!” Halbe Stunde Diskussion, halbe Stunde Ruhe und gegen 7.45 Uhr hieß es dann endgültig aufstehen!!! Trauriges Smiley

Waren noch Brötchen kaufen und haben schön gemütlich gefrühstückt. Irgendwann zwischen 10.00 und 11.00 Uhr hat meine Tante sie abgeholt, weil sie heute noch in den Trolli-Park fahren wollten.

 

Als ich dann endlich allein war (ich liebe meine Kinder, aber ein ganzer Tag komplett mit ihnen raubt mir einfach zu viele Kräfte), hab ich mich auf die Couch gelegt und ganze fünf Stunden geschlafen!!!!

 

 

Wünsche Euch allen noch einen schönen Restsonntag und morgen einen schönen Feiertag!!!!

Diesen Post teilen

Repost 0
Published by monisha79 - in Kinder
Kommentiere diesen Post

Kommentare

Blondie 10/02/2011 22:00


Hi! Na, da haben dich ja deine Kleinen mal wieder ganz schön auf Trapp gehalten.;-)
Wünsche auch dir einen schönen sonnigen Feiertag!!
Grüßle
Blondie


monisha79 10/03/2011 06:33



Hallo Blondie! Das kann man wohl sagen! Die drei haben eine Power, das ist echt der Wahnsinn! Ich will ja keins, das nur dumm in der Ecke sitzt, aber manchmal wirds echt zuviel!!! :-D LG
monisha



Wir

  • : Vier allein zu Haus!
  • : Alleinerziehende Mutter erzählt vom Leben mit ihren drei Töchtern!
  • Kontakt