Overblog Folge diesem Blog
Edit post Administration Create my blog
15. März 2011 2 15 /03 /März /2011 20:08

Heute Morgen hatten mein Onkel, der mir momentan sehr viel bei organisatorischem hilft, und ich einen Termin im Kindergarten in einem anderen Dorf. Wegen Julia, da sie für den Kiga vor Ort noch zu klein ist. Dachte, wir würden uns nur die Einrichtung anschauen und ob sie dann da hin kommt, würde zu einem späteren Zeitpunkt geklärt werden. Tja, Pustekuchen! Seit heute sind sie alle drei ganztags in Kindergärten untergebracht. Anna und Katja hier und Julia in dem anderen, bis sie alt genug ist auch hierhin gehen zu können.

 

Praktisch gesehen ist es eigentlich die beste Lösung, da sie dort einen geregelten Ablauf jeden Tag bekommt, während sie daheim mal von dem gehütet würde und mal von jemand anderem. Also eigentlich viel zu viel hin und her. Dort kommt sie morgens hin, hat immer die gleichen vier Damen vor sich und kommt nachmittags wieder nach Hause. Alles würde für sie definitiv geregelter ablaufen.

 

Mein Herz weint allerdings ein kleines bissi, denn der “Abschied” von meinem kleinsten war eigentlich erst später geplant! Weinendes Smiley Leider kommts im Leben nicht immer so, wie man das möchte und wie gesagt, mittlerweile bin ich aus rein praktischer Sicht überzeugt davon, daß es für Julia in unserer momentanen Situation das Beste ist.

Diesen Post teilen

Repost 0
Published by monisha79 - in Kinder
Kommentiere diesen Post

Kommentare

Wir

  • : Vier allein zu Haus!
  • : Alleinerziehende Mutter erzählt vom Leben mit ihren drei Töchtern!
  • Kontakt