Overblog Folge diesem Blog
Edit post Administration Create my blog
30. September 2009 3 30 /09 /September /2009 20:51

Ab morgen gibts wieder einen kleinen Lichtblick, indem weitere Streßfaktoren abgebaut werden. Anna hat ab morgen einen Ganztagsplatz im Kindergarten, was für mich und die beiden Kleinen bedeutet, daß wir nur noch zweimal am Tag raus müßen, um Anna abzuholen oder hinzubringen. Somit hab ich mir zwei Touren gespart. Für mich bedeutet das hauptsächlich, daß ich unseren Tagesablauf ganz anders, besser, planen kann, da ich nicht mehr immer so unter Zeitdruck stehe, um pünktlich im Kiga zu stehen.
Viermal am Tag drei Kinder an und aus zu ziehen nimmt halt doch so seine Zeit in Anspruch. Wobei ich ja von Glück sagen kann, daß Anna das, im Gegensatz zu manch anderen Gleichaltrigen, schon sehr gut selbst kann und es, mit ein paar Ausnahmen, auch immer selbst macht. Allerdings trödelt sie sehr gerne dabei, weswegen ich mit uns drei dann meistens schneller fertig bin, als sie mit sich allein.

So froh ich über diesen Platz bin, genauso seltsam fühlt es sich aber auch an, sie morgens hinzubringen und abends erst wieder abzuholen. Klar sind wir es durch meine Nebenbei-Arbeiterei gewohnt, daß wir auch mal getrennt sind, aber das war immer nur aufs Wochenende beschränkt. Mein Kind solange unter der Woche nicht um mich zu haben, ist schon ein seltsamer Gedanke. Und das ist ja erst der Anfang, die nächsten beiden folgen ganz bestimmt irgendwann, wenn ich wieder arbeiten gehen muß! Hätte ja nicht gedacht, daß das Loslassen mir so schwer fallen würde!

Hauptsache ist jedoch, daß Anna sich darüber freut, daß sie ab morgen ein Essenskind ist! Hoffe, das bleibt so und sie bekommt nicht irgendwann Eifersuchtsanfälle, weil sie den ganzen Tag im Kiga sein muß und die beiden Kleinen dürfen bei Mama sein! Aber wahrscheinlich mache ich mir wieder zu viele Gedanken, weil ich selber ein kleines Problem damit habe, daß sie den ganzen Tag geht, auch wenn ich weiß, daß es in unserer momentanen Situation das beste für uns alle ist.

So, wünsche allen eine angenehme Nachtruhe!

Diesen Post teilen

Repost 0
Published by monisha79 - in Kinder
Kommentiere diesen Post

Kommentare

Laila888 10/01/2009 12:18


danke, trotzdem denke ich, dass du das super toll machst. Klar, wenn Kinder erstmal da sind ist es meist anders, ich sehe es an meinem Bruder und Freundin. Hätte man sich nie vorstellen können,
aber so lieb wie sie mit dem Kleinen umgehen, echt toll. Mal gespannt bin, wie das dann irgendwann mal bei uns wird ;-)


monisha79 10/01/2009 12:43


Danke Dir auch! Und wie gesagt, Du/Ihr macht das schon!


Laila888 10/01/2009 11:09


Ach Monisha, ich beneide dich, du hast drei Kinder und bekommst trotzdem alles immer irgendwie hin. Egal ob geplant oder nicht. Ich wüsste echt nicht, wie das bei mir ein meinem stressigen Leben
noch mit einem oder eventuell auch zwei Kind/ern passen würde. Wahrscheinlich bin ich daher noch nicht bereit eine Familie zu gründen. Ich denke einfach zu viel nach. :-)

Liebe Grüße


monisha79 10/01/2009 11:25



1. Du meisterst Deine Hürden doch auch immer mit Bravour. Siehe z. Bsp.: Deinen letzten Artikel mit Deinem Bruder.

2. Ich bin pausenlos über irgendwelche Sachen am Nachgrübeln.

3. Den richtigen Zeitpunkt gibt es nie. Es gibt nämlich immer irgendwelche Dinge, die gegen eine Familie sprechen, vor allem in der heutigen Zeit.

4. Wenn Du wüßtest, wie mein Leben vor der ersten Schwangerschaft war. ... Die Frau von damals war noch chaotischer als die Frau heute und hat vor allem nur in den Tag hinein gelebt. So ein
kleines Würmchen verändert alles, ob man will oder nicht!

Wenn Ihr beide ein oder mehrere Kinder haben sollt, dann werden sie auch kommen! Mein Mann wollte nie Kinder und wenn dann max. eins! Das
Schicksal aber wollte es anders für ihn!
Du machst das schon! LG monisha



AnnaChaos 10/01/2009 00:22


Liebe Monisha!

Als alleinerziehende Mutter schlägt man sich häufiger mit Schuldgefühlen herum.
Besonders extrem ist es, wenn die Kinder noch recht klein und schutzbedürftig sind. Nicht selten hat man sogar Gewissensbisse, weil man den Kindern den Vater genommen hat - unabhängig davon, was
für ein Arsch er war.

Viel Kraft, Mut und Stärke wünscht Dir Anna

P.S. Kopf hoch! Wenn Du Deine Kinder liebst, kannst Du gar nicht soviel verkehrt machen!


monisha79 10/01/2009 11:00



Den Vater hab ich ihnen ja nicht wirklich genommen, da sie ihn jetzt zwar immer noch wenig, aber doch mehr als vorher sehen. Und von meiner Seite gibt es da auch keine Probleme, daß er sie sehen
kann. Was zwischen ihm und mir ist oder eben nicht, hat ja mit den Kindern nichts zu tun. Deshalb bin ich ja unter anderem im selben Dorf geblieben, damit die Besuchsmöglichkeiten ziemlich
einfach sind. Aber man kann halt keinen zu seinem Glück zwingen! LG monisha



moni 09/30/2009 23:34


hallo monisha,
ja ich kanns verstehen. es ist schon blöd, wenn man sein kind nur morgens udn abneds sieht.
ich möchte da sauch nicht und so lang es sich umgehen lässt, bin ich auch froh darüber.

aber manchmal gehst ja nicht anders.
udn wnen anna sich wohl dabei fühlt und gern im kiga ist, dann passt es schon.

das "loslassen", das ist eben etwas, was vielen mütetrn schwer fällt. ich tu mir da auch nicht gerade leicht ...

aber dir bringt da serts mal erleichterung, und das ist ja gut so:-)

lg moni


monisha79 09/30/2009 23:42



Ja. Daran halt ich mich fest, an der Erleichterung. Sonst würde ichs nicht machen. Bin zwar keine Glucke, aber das ist mir dann doch zu früh zum loslassen müßen! Aber es ist wohl das Beste für
die momentane Situation, denn ich habe auch nur zwei Arme und Beine und wenns so weitergeht wie die letzten Wochen, ist irgendwann Schicht im Schacht. Also besser bissi früher loslassen, als
irgendwann alles los sein!  LG monisha



Juergen 09/30/2009 22:11


Zwiegespalten hat doch nichts mit schizophren zu tun, lol!!!


monisha79 09/30/2009 22:18



War ein Scherz, ein Witz, ein Joke! Bin zwar seit geraumer Zeit nicht mehr der Scherzkeks wie früher, aber manchmal kommt er doch wieder durch! Zum Glück wieder immer öfter!



Wir

  • : Vier allein zu Haus!
  • : Alleinerziehende Mutter erzählt vom Leben mit ihren drei Töchtern!
  • Kontakt