Overblog Folge diesem Blog
Edit post Administration Create my blog
5. September 2009 6 05 /09 /September /2009 19:26

Nachdem ich bei den anderen beiden verschont geblieben bin, hat er mich nun voll erwischt: der Baby-Blues! Seit drei Tagen bin ich nun fast durchgehend am Heulen! Mal abgesehen von den Schreianfällen, wenn die beiden großen meinen nicht hören zu müßen! Mannomann, daß es nicht einfach werden würde, war mir ja klar, aber daß sich beide Damen gerade diese Situation für ihre Trotzanfälle aussuchen mußten und es dadurch noch schlimmer machen, damit hätte ich nicht gerechnet. Klar, die Situation ist für sie auch nicht einfach und sie müßen sich erst noch dran gewöhnen, daß sie Mamas Aufmerksamkeit nun durch drei teilen müßen, aber zumindest Anna sollte doch schon soweit sein, daß sie wenigstens ab und zu, wenn ich ihr sage, daß sie jetzt Ruh geben soll, Rücksicht nimmt! Hab versucht ihr die Situation zu erklären, aber je mehr ich ihr erkläre, desto mehr dreht sie auf, statt ab. 
 
Heute Nacht, als ich für Julia raus mußte, habe ich im Bad mal kurz in den Spiegel geschaut. Die Person, die mich da angeschaut hat, war nicht ich. Rote verquollene Augen, Tränensäcke und und und. Ich sah aus, als hätte ich die letzte Woche mich nicht 16 Stunden am Tag um meine Töchter gekümmert, sondern von Montag bis Freitag durchgehend gesoffen!
Da ich ja jetzt wieder darf, sollte ich die drei vielleicht demnächst mal abgeben und dann wirklich gut einen Krachen gehen! Leider weiß ich jetzt schon, daß ich danach minimum drei Tage krank sein werde, da ich nichts mehr vertrage! Das ist dann auch wieder Scheiße, denn am nächsten Morgen muß ich die Kinder ja wieder abholen gehen!

Wenigstens sind die beiden froh mit Julia und wollen sie nur streicheln, liebhalten und küßen, statt ihr wehzutun, wie es bei manchen anderen Familien ist. Obwohl vor allem Katja dabei manchmal zu stürmisch vorgeht und ich sie bissi bremsen muß, damit sie sich nicht mit ihrem gesamten Körpergewicht draufstürzt! Hoffe, daß das so bleibt! 

Soviel für jetzt. Werde mal schauen, was heute so im Fernsehen kommt und nach der Spätabend-Flasche werde ich schlafen gehen! Wünsche allen einen schönen Sonntag! 

Diesen Post teilen

Repost 0
Published by monisha79 - in Kinder
Kommentiere diesen Post

Kommentare

AnnaChaos 09/06/2009 19:28

Liebe Monisha!

Kann mir sehr gut vorstellen, dass Du derzeit auf dem Zahnfleisch gehst. Vielleicht solltest Du Dir bei Gelegenheit wirklich eine Auszeit gönnen. Musst ja nicht gleich ein ganzes Fass aufmachen!

Einen gemäßigten Restsonntag wünscht Dir Anna

monisha79 09/06/2009 20:00


Tja, meistens ist halt so, daß ichs dann übertreibe, weil ich mir denke, wer weiß wann ichs nächste Mal dazu komme!!!  Dir auch noch einen schönen Sonntagabend! LG monisha


moni 09/05/2009 21:09

hallo monisha,
babyblues... hört sich nicht so toll an.
wenn er zu lang dauert, dann such dir bitte hilfe.

ich glaub, du setzt dich unter einen zu grossen druck, allem gerecht zu werden, und deine beiden grossen mädchen merken das auch dass du neben der spur bist.und sind es dann ebenfalls. eine art teufelskreis...

kann dir nicht jemnad mal was abnehmen, zum bsp eine liebe nachbarin die kleine julia mal eine stunde spazieren fahren?
damit du dich mal wieder um deine beiden grossen kümmern kannst. sie brauchen jetzt mal wieder das gefühl, dass du auch für sie da bist, so wie früher.

wenn du die kids mal"abgeben" willst, dann würde ich an deiner stelle mal julia für ein paar stunden in gute hände abgeben, du stillst ja nicht. fläschchen geben kann doch auch jemand anders.
und dann zeigst du deinen beiden grossen, dass du dir für sie noch immer viel zeit nehmen willst, wenn du die gelegenheit dazu hast.
mal in ruhe was vorlesen, spielen etc.
ich glaub, das hilft gegen ihre trotzanfälle...

dir viel kraft und alles gute,
liebe grüsse moni

monisha79 09/05/2009 21:28



Solange Julia schläft, spiele ich mit den beiden großen. Ich versuch neben der ganzen Brüllerei ihnen trotzdem so oft wie möglich zu sagen und zu zeigen, wie lieb ich sie habe usw. Muß mich halt
jetzt dadurch kämpfen.  LG monisha 



Juergen 09/05/2009 19:54

Harte Zeiten am Anfang, wenn ein Neues Mitglied zur Familie stößt. Das geht vorbei und du wirst auch wieder in den Spiegel schauen können. Dir noch nen schönen Abend ohne Ausraster, von wem auch immer!

LG Jürgen

monisha79 09/05/2009 20:01



Ja, wie gesagt, wars mir schon klar, daß es nicht einfach wird. Aber so extrem wie diese Woche..... Und der Spiegel ist mir eigentlich wurscht, schaue eh nur selten rein, aber das Ding da zu
sehen, wenn mans dann mal tut, war bissi schockierend!  
Die Kinder schlafen schon, mit meinem Mann hab ich mich heute Mittag schon gestritten und bekomme ihn die nächsten Tage erstmal nicht mehr zu sehen, also stehen die Chancen für einen ruhigen
Abend ohne mütterliche Ausraster sehr gut!!!!!  Dir auch einen schönen Abend! LG monisha 



Wir

  • : Vier allein zu Haus!
  • : Alleinerziehende Mutter erzählt vom Leben mit ihren drei Töchtern!
  • Kontakt